Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Unterendingen
Unterendingen

Surbtal und mehr

Wieder einmal den steilen Stutz bei Obersiggenthal hinauf und so den Einstieg ins Surbtal zu fahren, das war die Absicht. Wie ĂĽblich fuhr ich etwas hinten herum, durch die Quartiere bis an die Hertensteinstrasse. Da stand zwar etwas wegen Bauarbeiten, das beachtete ich aber nicht wirklich. Erst als ich nach der nächsten Kurve vor dem Radfahr-Verbot stand, war mir alles klar. Die steile Rampe hinauf will man die Radfahrer nicht zwischen den Autos haben. Ist ja verständlich. DafĂĽr gab es parallel zur Hauptstrasse ein kleiner Nebenweg. 

Obersiggenthal

Obersiggenthal

Zwar noch steiler als die Hauptstrasse, aber dafür ohne Autoverkehr. Irgendwo muss ich dann doch die richtige Abfahrt zurück zur Hauptstrasse verpasst haben. Es ging jedenfalls immer weiter hinauf, bis an den Waldrand oberhalb Freienwil. Da allerdings, öffnete sich der Wald und gab den Blick frei.

Freienwil

Freienwil

Unten im Vordergrund das Dörfchen Freienwil, hinter dem Waldstück, dort wo der Schatten der Wolken liegt, dürfte Niederweningen sein und am Hügel gegenüber Schneisingen. Zwischen Schneisingen und dem waldigen Hügel im Hintergrund geht die Strasse in Richtung Siglistorf und später an den Rhein hinunter. Das Surbtal geht durch den schattigen Teil, ebenfalls vor dem waldigen Hügel weiter in Richtung Schöfflisdorf hinauf.

Ich selber fahre hinunter nach Freienwil und komme in Lengnau ins Surbtal hinunter. Es geht weiter auf Radwegen durch die Dörfer.

Unterendingen

Unterendingen

In Tegerfelden verlasse ich das Surbtal ĂĽber eine Art Hochebene, gelange nach WĂĽrenlingen, ĂĽberquere die Aare bei Stilli und komme zum Villigerfeld hinauf. 

zwischen Remigen und Riniken

zwischen Remigen und Riniken

Schon bald geht es wieder ins Aaretal hinunter. Um mindestens den 50er noch voll zu machen hänge ich heute noch eine Runde um das Schinznacherfeld an. 

Schinznach-Dorf

Schinznach-Dorf

Auch hier wieder sehr vieles auf Radwegen und Nebenstrassen. Zum Schluss geht es dann noch auf dem Damm des Aarekanals und die Auenwälder wieder nach Hause. 

Surbtal und mehr

Brugg-Vogelsang-Turgi-Untersiggenthal-Kirchdorf-Nussbaumen-Obersiggenthal-Freienwil-Lengnau-Endingen-Unterendingen-Tegerfelden-WĂĽrenlingen-Siggenthal Station-Stilli-Villigen-RĂĽfenach-Remigen-Riniken-Umiken-Villnachern-Wallbach- Schinznach-Dorf – Schinznach-Bad -Brugg

Weblog am 20.05.

JahrTitel
2020Surbtal und mehr
2019Von Santiago de Compostela nach Lugo (Galicien)
2018Vienne - Morestel
2017Zaragoza-Ayerbe, an den Fuss der Pyrenäen
2016Ăśber die Hausberge, Teil 1
2015verspätete Eisheilige
2014Fast volle Portion Sonnenschein
2013Bärlauch und Siesta
2012Rundfahrt: Mittagessen am Feldberg
2011Baustellen und verstopfte Autobahn
2010Vorbeugen gegen Speichenbruch
2008Vom Wandel der Werte
2007Nach der Anstrengung die Erholung
2006Heute in acht Wochen
2006Nur noch zwei Monate
2005Folgen der Wärme
20045. Etappe; in Frankreich angekommen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

52.2KM

523 HM
2:22 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

23 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden