Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Aaretal-BĂŒnztal via Aatal

Durch die zartgrĂŒnen AuenwĂ€lder westwĂ€rts, der Aare entlang hinauf. Das warme Wetter treibt nicht nur das GrĂŒne an den BĂ€umen langsam heraus, auch viele andere Radfahrer waren unterwegs. 

Ich umfuhr das Schinznacherfeld und nahm heute den direkten Weg von Schinznach-Dorf nach Veltheim. Dort fĂŒhrt der Weg mitten durch eine Anpflanzung von KirschbĂ€umen hindurch.

KirschbÀume

KirschbÀume

Noch habe ich denjenigen mit den schönsten und den meisten BlĂŒten nicht gefunden. Die BĂ€ume haben erst gerade jetzt angefangen zu blĂŒhen, werde hier wohl in den nĂ€chsten Tagen nochmals vorbei schauen.

Nach Auenstein wechsle ich die Seite der Aare und gelange dann kurz vor Suhr auf die Radroute 34 (alter Bernerweg). Dem folge ich heute aber nicht lange zurĂŒck, sondern mache nach Hunzenschwil einen kleinen Abstecher in Richtung Seetal.

Schafisheim

Schafisheim

Ich bleibe weiterhin auf Radwegen oder eher kleinen StrĂ€sschen, gelange so nach Seon, und ĂŒberquere dort das unterste Ende des Seetales, hinĂŒber nach Egliswil.

Egliswil

Egliswil

Habe heute versucht, möglichst die Bilder der Kamera am Lenker zu verwenden, welche einen schönen Eindruck des noch jungen FrĂŒhlings zeigen. 

In Egliswil geht es schon bald ziemlich steil in die Höhe, auf eine Art Hochebene hinauf. Nach einer kurzen Abfahrt komme ich in Ammerswil an, nehme aber dort nochmals den Weg oben durch in Richtung Dintikon

Ammerswil

Ammerswil

Es geht wellenartig in die Höhe, bis zur nĂ€chsten Abfahrt, bei welcher es fĂŒr einen kurzen Moment einen schönen Blick hinunter ins BĂŒnztal gibt. 

Blick ins BĂŒnztal

Blick ins BĂŒnztal

Kurz nach Dintikon wĂ€hle ich heute fĂŒr ein paar wenige Kilometer die Kantonsstrasse. 

Dintikon

Dintikon

Zu normalen Zeiten, und um die Zeit der Rush-hour, wĂŒrde ich diese Strecke auf jeden Fall meiden. Doch in dieser aktuellen, etwas besonderen Zeit, gibt es auch hier wenig Verkehr. 

Bei Hendschiken verlasse ich die Strasse schon wieder, durchfahre Othmarsingen, spĂ€ter MĂ€genwil und komme schon bald im Birrfeld an. 

Birrfeld

Birrfeld

Diesen Baum, mitten im Feld, hat meine Kamera am Lenker nun schon ein paar Mal recht gut und bei allen möglichen Wettersituationen erwischt. Er spĂŒrt den FrĂŒhling scheinbar noch gar nicht. 

Bald danach geht es durch die Quartiere schon wieder dem eigenen Radkeller entgegen. 

Aaretal-BĂŒnztal via Aatal

Brugg-Villnachern-Wallbach- Schinznach-Dorf -Veltheim-Au-Fahr-Auenstein-Rohr-Buchs (AG)-Hunzenschwil-Schafisheim-Seon-Egliswil-Ammerswil-Dintikon-Hendschiken-Othmarsingen-MĂ€genwil-Birrhard-Hausen-Windisch-Brugg

Weblog am 06.04.

JahrTitel
2021Zwischen den Schneeschauern
2020Aaretal-BĂŒnztal via Aatal
2019Ausrollen ohne AnhÀnger
2018Die Runde nach San Juan
2017Über die Berge nach Zurgena
2016La Mar de Mojacar
2015KĂŒhle Runde
2014Dem FrĂŒhling entgegen
2012Rundfahrt: dem Rhein entlang
2010Arbeitsweg 2010-08
2009Feierabendrunde mit dem Mountainbike
2008TB Argovia platziert
2008GlĂŒcklicherweise gibt es die SVP ...
2007ein allererster Entwurf
2007Über die Berge
2006Das Eis schmilzt
2005Handysparte bei Siemens
2004... ich gehe ... ich eile ... ich fliege ...


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

56.1KM

412 HM
2:15 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

20 Grad

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

ï»ż
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden