Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Dorfeingang Leibstadt
Dorfeingang Leibstadt

Adventszeit

Heute habe ich meine Runde so zurecht gelegt, dass ich gegen Ende der Fahrt an zwei Orten vorbei kam, von denen ich weiss, dass sie immer schön weihnÀchtlich dekoriert sind. Doch zuerst fuhr ich meine AufwÀrmrunde im Aaretal, bevor ich die Rampe zum Bözberg hinauf fuhr. Die Passhöhe lag gerade noch unter der Nebelgrenze. Es war zugleich auch noch fast die einzige Stelle, die vom Schnee bedeckt ist. An den meisten anderen Orten ist die Pracht von gestern meist schon wieder weggeschmolzen.

Bözberg knapp unter der Nebelgrenze

Bözberg knapp unter der Nebelgrenze

Danach das Fricktal hinunter bis Eiken und mehr oder weniger dem Rhein entlang aufwĂ€rts bis zur MĂŒndung der Aare in den Rhein. GefĂŒhlt kam die Nebeldecke immer tiefer herunter. 

Radweg bei Leibstadt

Radweg bei Leibstadt

In Klingnau, der Garten der Wetterstation, das war mein erster Fotohalt. Da hatte ich kĂŒrzlich schon die Weihnachtskrippe fotographiert. Heute stimmte der Zeitpunkt besser. Im Garten, es mĂŒssen hunderte wenn nicht tausende von LĂ€mpchen und Leuchtdioden sein, die an allen BĂ€umen und StrĂ€uchern angebracht, oder auch auf dem Rasen zu einem Schriftzug ausgelegt sind. 

Viele Lichter im Garten

Viele Lichter im Garten

Beeindruckend, mit wie viel Arbeit und Phantasie hier ein wunderschönes Lichtermeer entstanden ist. Besonders gut scheint mir der „Eisbaum“ mitten im Garten gelungen zu sein. 

Eisbaum in der Adventsdekoration

Eisbaum in der Adventsdekoration

Ein paar Kilometer aufwĂ€rts, in Untersiggenthal, unter dem Vordach eines GebĂ€udes in der NĂ€he der Wein- und GemĂŒsehandlung, entsteht ebenfalls schon seit ein paar Jahren immer wieder eine Art Weihnachtsdorf aus lauter kleinen HolzhĂ€uschen. Diesmal ist das Thema „frostiger FrĂŒhlingstag“. Im Vergleich zum letzten Jahr, eine Dekoration ohne „Schnee“. Kommt ja vielleicht in der Nachahmung unserer Gegend derzeit auch etwas nĂ€her. 

Hier die rechte HĂ€lfte des Dorfes:

Weihnachtsdorf in Untersiggenthal

Weihnachtsdorf in Untersiggenthal

In der linken HĂ€lfte des Dorfes ist oben unter dem Stern von Bethlehem auch noch eine Weihnachtskrippe untergebracht. 

Weihnachtsdorf in Untersiggenthal

Weihnachtsdorf in Untersiggenthal

Danach war es nicht mehr weit bis nach Hause. 

Adventszeit

Brugg-Villnachern-Umiken-Vierlinden-Bözberg-Effingen-Bözen-Hornussen-Frick-Oeschgen-Eiken-Kaisten-Laufenburg-Rheinsulz-Etzgen-Schwaderloch-Leibstadt-Full-Felsenau-Klingnau-Döttingen-WĂŒrenlingen-Siggenthal Station-Untersiggenthal-Turgi-Vogelsang-Brugg

Weblog am 19.12.

JahrTitel
2019Kurz raus
2017Adventszeit
2016Auf und Ab am Juraende
2015Rundfahrt ĂŒber den Heitersberg
2014Wie ein Ferienort
2013Immer wieder ein Blickfang
2011Lockere Übung
2010Plötzlich war alles anders
2009Folgen der QuarantÀne und der ErkÀltung
2008Ferienstimmung
2007Industrieschnee
2006Im Spital
2004Das selbstgemachte Weihnachtsguetzli


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

73.7KM

575 HM
3:22 H

Nachmittags
Nebel

1 Grad

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

ï»ż
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden