Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Slow down
Slow down

Slow up in der Region Brugg

| Keine Kommentare

Die Strecke führte ja gerade vor der eigenen Haustüre vorbei. Da könnte man doch einmal reinschauen und gleich auch noch mitfahren. Wettermässig ein wunderbarer Sommertag.

Die Fahrt glich einem Volksfest auf Rädern. Alle fuhren sie mit. Jedes Alter, vom JĂĽngsten bis zum Ă„ltesten. Räder aller Art. Viele Mountainbikes, Militärräder, Kindervelos sowieso, E-Bikes auch. Inline-Skater ebenfalls. Ein paar sind die Strecke wohl auch noch gelaufen. Die Organisatoren sprechen von 33’000 Teilnehmern.

Viele sind unterwegs

Viele sind unterwegs

Ein Grossteil der Strecke führte über eher kleinere Strassen, Quartierstrassen, Hinterhöfe, geteerte Feldwege. Wo es nicht anders ging, wurde der Strassenverkehr auf eine Spur beschränkt oder in Einzelfällen ganz umgeleitet.

gesperrte Strassen

gesperrte Strassen

Ein paar Verpflegungsstellen sind über die Strecke verteilt. Die Sponsoren verteilen ebenfalls Getränke und Riegel. Kaum ein Bauer an der Strecke, der heute seinen Hofladen geschlossen hält. Auch sonst gibt es genügend Beizli um sich verpflegen zu können.

Verpflegungsstelle in RĂĽfenach

Verpflegungsstelle in RĂĽfenach

An einzelnen Stellen gibt es Sonderprogramme, wie zum Beispiel das Säulirennen, oder den Pumptrack.

Säulirennen im Hintergrund

Säulirennen im Hintergrund

Dass so ein Event, mit so vielen tausend Teilnehmern, so reibungslos abläuft, braucht es auch viele Hilfskräfte. Nur schon die Verkehrsregelung dürfte ein Meisterwerk sein. Kommt dazu, was im Hintergrund auch noch alles bereit stehen muss, wie zum Beispiel die ganze Organisation rund um Notfalldienste.

Verkehrsregelung

Verkehrsregelung

Ich finde, es war ein gelungener Anlass.

I am the greatest

I am the greatest

Deshalb gehört den Organisatoren von Slow up Brugg Regio ein ganz grosses Dankeschön.

Slow up Brugg Regio

Brugg-Villnachern-Umiken-Riniken-Remigen-RĂĽfenach-Lauffohr-Brugg-Windisch-MĂĽlligen-Lupfig-Hausen-Brugg

Weitere SchnappschĂĽsse meiner Fahrt in diesem Slow up:


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

KM

HM
H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.