Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Linn
Linn

Rundfahrt am ersten August

| Keine Kommentare

Wegen des heutigen Nationalfeiertages haben sehr viele Gemeinden ihre Hauptstrassen mit Fahnen geschmückt. Eine kleine Rundfahrt durch das Fahnenmeer. Ich fahre ein Stück das Aaretal hinauf und werde schon in Auenstein fündig:

Auenstein

Auenstein

Heute wählte ich den Weg oben durch, also nicht der Aare entlang. Ich komme so nach einigen Höhenmetern schon bald in Biberstein vorbei. Einige Wappen kann man problemlos anhand des gezeigten Sujets der richtigen Gemeinde zuweisen.

Biberstein

Biberstein

Bei anderen Gemeinden, zum Beispiel Effingen am Fusse des Bözberges, ist das schon wesentlich schwieriger. Auch ein Blick ins Wikipedia hilft nicht wirklich weiter. Zitat: Das Wappen ist seit 1811 in nahezu unveränderter Form in Gebrauch. Der Adlerflügel weist auf die frühere Zugehörigkeit zum bernischen Amt Schenkenberg hin, während die Bedeutung von Stern und Dreiberg nicht bekannt ist. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Effingen)

Effingen

Effingen

Auf dem Bözberg hat man sich wohl zu einem gemeinsamen „Festtagswappen“ entschlossen. Mindestens in den Gemeinden Linn und Gallenkirch hängt die gleiche Fahne. Eine Kombination aus dem Gemeindewappen, ergänzt um das Schweizerkreuz und die charakteristischen Wellen und Sterne aus dem Aargauer Wappen.

Gallenkirch & Linn

Gallenkirch & Linn

Leicht zu erkennen dürfte dabei die Anlehnung an die 800-jährige Linner Linde sein, welche sich auf dem Bözberg auf dem Gemeindegebiet befindet.

Linner Linde

Linner Linde

Eine kleine Reise durch die Wappen der nächsten Umgebung.

Rundfahrt am ersten August

Brugg-Auenstein-Biberstein-Küttigen-Staffelegg-Fricktal-Bözen-Effingen-Gallenkirch-Linn-Bözberg-Brugg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

50.67KM

715 HM
2:26 H

leicht_bewoelkt

22 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.