Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Regenschauer
Regenschauer

Schon eine Weile her, seit dem letzten Regen

| Keine Kommentare

Beim Blick auf das Regenradar hatte ich mir noch Hoffnungen fĂĽr eine trockene Heimfahrt, wenn auch auf nassen Strassen, gemacht. Fast schien es aufzugehen. Die letzten Tropfen fielen vom Himmel als ich das Rennrad aus dem Velokeller schob, nur den Windstopper hatte ich ĂĽbergezogen, in meine Fahrtrichtung machten sich blauen Flecken am Himmel bemerkbar.

Doch spätestens bei der Abzweigung ins Furttal oder doch lieber das Surbtal, war es klar. Klar wie der dunkelste Himmel. Es wird nichts mit trockenem Himmel. Es reichte gerade noch, um unter das Vordach bei der Verladerampe des Grossverteilers zu hetzen. Dann ertrank der Traum von der trockenen Heimfahrt auf nassen Strassen – im Gewitterregen.

Der Rest des Heimweges war dann zwar nicht ganz so schlimm, aber an ein Ausziehen der Regenkleider war nicht mehr zu denken.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

67.21KM

326 HM
2:35 H

am späten Nachmittag / Nachts
etwas_Wolken

14 Grad

Dauerregen

14 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.