Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

unterwegs im Furttal
unterwegs im Furttal

Die ersehnte AbkĂĽhlung

| Keine Kommentare

Nach einer Nacht mit viel Wind, und vielen hellen Blitzen aber ohne Donnergrollen, versteckten sich heute Morgen Sonne und Himmel hinter einer Wolkendecke. Es sah vorerst noch nicht nach Regen aus.

In Würenlos, etwa in der Hälfte meines Arbeitsweges, fielen sie dann doch. Dicke, schwere Regentropfen. Eine handvoll nur. Die Strasse wurde kaum nass.

Es brauchte noch ein paar Kilometer. Der Regenschauer war angenehm warm, jedenfalls nicht zu kühl. Aber doch relativ heftig. Die Schuhe waren schon bald voll. Der Regenschauer kreuzte genau über mich hinweg über das Furttal. Links kam er von der Lägern herunter und weiter vorne verschwand er in Richtung Zürcher Oberland.

Allem Anschein nach war es der Einzige. Denn schon bald war der Vorplatz im Geschäft wieder trocken. Die Sonne sah ich aber dennoch erst auf dem Heimweg wieder.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.42KM

494 HM
2:56 H

am späten Nachmittag / Nachts
wechselhaft_mehrheitlich_Regen

22 Grad

einzelne_Wolken

25 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.