Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Doppelgelenkbus
Doppelgelenkbus

Die blauweisse Wand

| 1 Kommentar

Die Farbwahl bezieht sich auf die Farbgebung der Fahrzeuge des ZĂĽrcher Verkehrsverbundes. Denn schliesslich sind dies ja auch die Farben des Stadt- und des Kantonwappens.

An meinem Arbeitsweg an das nördliche Ende der Stadt habe ich ausser ganz am Schluss der Strecke, über eine Kreuzung mit den Trams keine Berührungspunkte mehr mit Schienenfahrzeugen. Hingegen mit Linienbussen, oder wie auf dem heutigen Bild sogar mit einem Doppelgelenkbus schon.

Insgesamt sollen 17 solch langer Fahrzeuge auf dem Liniennetz verkehren. Wird man als Radfahrer von einem solchen Doppelgelenkbus ĂĽberholt, heisst es einfach, „ja nicht die Nerven verlieren“. Denn eigentlich merkt man ja erst nach dem zweiten Gelenk, dass der Bus doch noch nicht fertig ist. Da fahren gerade ĂĽber 27 Meter Blech an einem vorbei. Meist nicht wesentlich schneller als der Radfahrer.

Das dauert eine Weile.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.52KM

476 HM
2:53 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

15 Grad

leicht_bewoelkt

25 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Ein Kommentar

  1. Hallo Urs, darum fahre auf dieser Strecke immer auf der linken Spur. Sonst wird es immer wieder sehr eng.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.