Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Quartier in Wettingen
Quartier in Wettingen

Noch mehr Sonne und noch wärmer

| Keine Kommentare

Langsam kehrt der Sommer doch wieder zurĂĽck. Am Morgen war es zwar noch immer sehr kalt, dafĂĽr gab es aber eine volle Portion Sonne.

Man merkt nun auch sehr gut, dass wir schon bald wieder beim höchsten, beziehungsweise beim nördlichsten, Sonnenstand angelangt sind. Zum ersten Mal schien die Sonne heute nämlich bereits Morgens um sechs auf unsere Quartierstrasse herunter. Es gibt nur noch etwa eine Stelle auf meinem Arbeitsweg, an der die Sonnenstrahlen noch nicht bis auf die Strasse herunter reichen. Doch auch dort, konnte ich die Sonne bereits durch den Wald auf der Krete über Hertenstein durch die Bäume blinzeln sehen. Tja, in gut drei Wochen ist dann ja schon wieder der längste Tag des Jahres erreicht.

Klar, bei diesem schönen und warmen Wetter gab es heute Abend eine extra lange Zusatzschlaufe. Das ganze Surbtal hinunter bis ins Aaretal, dann auf der anderen Seite der Aare die Rampe nach Böttstein hinauf, nur um gleich wieder in rasantem Tempo hinunter und hinaus ins Villigerfeld zu fahren.

Riniken

Riniken

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

84.8KM

647 HM
3:10 H

am späten Nachmittag / Nachts
schoenster_Sonnenschein

8 Grad

schoenster_Sonnenschein

24 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.