Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Fr├╝hlingswiese im Surbtal
Fr├╝hlingswiese im Surbtal

Zur├╝ck in den Alltag

Nach einer Woche mit allerlei Erlebnissen und Ausfl├╝gen mit der Familie, habe┬áich heute wieder zu den┬á“alten und eingefahrenen┬áWegen” zur├╝ckgefunden. Morgens durch das Furttal┬áund Abends hinten herum wieder nach Hause.

Der Regen hatte f├╝r meinen Arbeitsweg gerade eine Pause eingelegt. Schwer und dunkelgrau hingen die Nebelschwaden an den H├Ąngen der bewaldeten H├╝gel herum. Erst im Furttal wurde es merklich heller, daf├╝r fielen dann auch schon wieder ein paar Tropfen vom Himmel herunter.

F├╝r den Heimweg, heute durch die obere H├Ąlfte des Surbtales┬áwaren die Strassen nun doch trocken geworden. Einzig einige kleine B├Ąchlein suchten ihren Weg auch noch ├╝ber die Strasse oder wenigstens entlang der Strasse. Aus mancher Wiese oder Acker dr├╝ckte ebenfalls noch Wasser auf die Strasse. Von fast allen Feldwegen f├╝hrte eine Kiesspur bis mindestens auf den Radweg hinaus.

Der stundenlange, teils recht heftige Regen der letzten Tage, hinterliess ├╝berall seine Spuren. Die grossen Fl├╝sse wie die Aare, Reuss und Limmat sind randvoll. Sofern sie nicht gerade aus einem See kommen, sind sie meist auch unansehnlich braun.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am fr├╝hen Morgen
Fahrrad

Rennrad

74.55KM

500 HM
2:57 H

am sp├Ąten Nachmittag / Nachts
bewoelkt

15 Grad

bewoelkt

20 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden