Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick auf die Strasse
Blick auf die Strasse

Zu zweit auf Umwegen

| Keine Kommentare

Zufälligerweise trafen wir uns heute sehr früh auf dem Heimweg. Er, der andere Biketoworker, welcher nicht immer die gleiche Strecke fährt, mit den Routen herumexperimentiert.

Wir waren uns sehr rasch einig, heute etwas Neues auszuprobieren, eine andere Strecke, sozusagen aussen um die Limmat herum, auf der anderen Seite des Limmattales. Das Resultat für mich waren etwa fünf Kilometer weiter, ein paar zusätzliche Höhenmeter, eine zusätzliche steile Rampe und etwa die Hälfte andere Strassen. Nicht alle unbekannt, aber wenigstens bis jetzt nicht für den Arbeitsweg benutzt. Ich konnte sogar auf die Zusatzschlaufe vor der Gartentüre wegen des Winterpokalpunktes verzichten. Mal abgesehen davon, dass es ja immer einen nächsten Punkt gibt. 🙂

Die Idee, nicht immer den gleichen Weg zu fahren ist irgendwie schon verfĂĽhrerisch. 200 Arbeitswege multipliziert mit einer Verlängerung von 5 Kilometern und ich wäre meiner Idee von 20’000 KM im Jahr schon wesentlich näher. Dies erst noch mit einem Zeitaufwand der bei der einzelnen Fahrt kaum ins Gewicht fällt.

Das Posting von heute könnte eigentlich auch ĂĽberschrieben sein mit: „Zu späte Einsicht“.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

75.57KM

515 HM
2:57 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkte_Nacht

8 Grad

bewoelkte_Nacht

9 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.