Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Nebelfahrt durch das Furttal
Nebelfahrt durch das Furttal

WettrĂĽsten bei den Lichtern

| Keine Kommentare

Heute hatte ich wieder einmal Gelegenheit, den Arbeitsweg an das nördliche Ende der Stadt zu fahren. Baden, Würenlos und dann durch das Furttal hinauf nach Zürich. Über weite Strecken eher ländlicher Charakter, aber auch sehr anfällig auf Nebelbildung. Heute schaffte ich es gerade noch an den Arbeitsplatz, bevor der Föhn zusammenbrach, so blieb mir wenigstens nach dem Nebel der Regen erspart.

Etwas überrascht stellte ich schon bei der morgendlichen Fahrt fest, dass am einen oder anderen Haus bereits leuchtende Girlanden herab hingen. Am ersten Ort war es ein Restaurant, da dachte ich noch, dass das irgendwie zur Dekoration gehöre, doch später waren da noch andere Häuser, jedenfalls keine Restaurants oder Hotels mehr. Selbst leuchtende Sterne hingen schon an den Fenstern oder über dem Hauseingang.

Doch vollends überraschte mich bei der abendlichen Heimfahrt der Tannenbaum, voll mit Lichtern zum Weihnachtsbaum geschmückt. In einem privaten Garten, kein Geschäft, kein Restaurant, nichts.

der erste Weihnachtsbaum

der erste Weihnachtsbaum

Weitere leuchtende Bäume, Girlanden, helle Sterne und leuchtende Tiere sah ich dann später noch vor einer Gärtnerei. Aber dort gehört das ja zum Weihnachtsgeschäft.

Ist damit das Wettrüsten, das Dekorieren, ausleuchten mit den neuesten Errungenschaften der Elektronik und Elektrizität bereits gestartet? Mehr als sechs Wochen vor dem Termin, oder doch mindestens zwei Wochen vor dem ersten Advent?

Bin gespannt, was mir wohl dieses Jahr noch alles vor die Linse des Fotoapparates kommt.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.08KM

529 HM
02:59 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkte_Nacht

6 Grad

bewoelkte_Nacht

9 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.