Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Bodennebel im Limmattal
Bodennebel im Limmattal

3 -2 – 1 … Winterpokal

| Keine Kommentare

Es geht wieder los. Seit heute und bis am 29.03.2015 eifern wir wieder den Punkten und der Rangierung im Winterpokal nach. Ursprünglich holte ich mir bei Rennrad-News mindestens einen grösseren Teil der Motivation, auch im Winter und bei kälteren Temperaturen auf dem Rad ein paar Kilometer zu fahren. Strava hat bei mir diese Motivationsfunktion weitgehend übernommen.

Nebst dem Radfahren können aber auch die Zeiten für andere Sportarten gemeldet werden. Ausser ein paar Runden Nordic-Walking um den Klingnauer-Stausee habe ich aber kaum einmal etwas anderes gemeldet.

Dennoch mache ich auch dieses Jahr im Winterpokal mit. FĂĽr mich geht es darum, etwa gleich viel Punkte wie letztes Jahr zu sammeln. Pro Viertelstunde Radfahren gibt es einen Punkt. Letztes Jahr holte ich gut 1000 Punkte und landete damit auf Rang 221.

Besonders schön finde ich, dass die Crew von Rennrad-News dieses Jahr einen Import der bei Strava gemeldeten Fahrten ermöglicht hat. Damit entfällt die doppelte Erfassung der Zeiten. Bravo und Danke!

Die heutige Fahrt zur Arbeit war eine der schöneren. Ab Baden war der Nebel plötzlich weg. Auf dem Feld zwischen Neuenhof und Killwangen noch ein paar letzte Nebelschwaden, ab dann konnte man dem Morgenrot zuschauen, wie es den Horizont immer mehr einfärbte. Für einen Blick auf die aufgehende Sonne reichte es aber nicht mehr. Der Winter steht schon zu nahe vor der Türe.

Herbst vor dem Velokeller

Herbst vor dem Velokeller

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

69.86KM

377 HM
2:44 H

am späten Nachmittag / Nachts
klare_Nacht

6 Grad

leicht_bewoelkte_Nacht

12 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.