Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Morgennebel
Morgennebel

Der Föhnlage sei Dank

| Keine Kommentare

Wohl wegen der aktuellen Wettersituation kam ich heute nochmals zu zwei trockenen und halbwegs warmen Fahrten auf dem Arbeitsweg. Der Nebel am Morgen hielt zwar etwas länger an als gestern, war auch einiges feuchter. Die Kamera am Lenker hat dann aber doch noch ganz akzeptable Bilder geschossen.

Ein interessanter Effekt hat mir dabei geholfen, dass die Bilder wohl einen noch etwas „nebulöseren“ Eindruck machen. Ich musste nämlich heute Morgen die Kamera fĂĽr einen kurzen Moment aus dem Gehäuse nehmen. Es gelang mir nicht, die Kamera während der Fahrt richtig einzuschalten. Dabei musste sich im Inneren des Gehäuses wohl direkt vor der Linse etwas Kondenswasser gebildet haben. Nach wenigen Bildern hatte sich das schon wieder verflĂĽchtigt. Dann aber verdeckten bereits die Häuser der Stadt schon wieder die Morgenröte.

Wegen eines privaten Termines konnte ich den Heimweg deutlich früher als üblich unter die Räder nehmen. So kam ich nochmals, vielleicht schon das letzte Mal, in den Genuss einer Fahrt bei Tageslicht über knisterndes, dürres Laub, entlang von farbigen Bäumen.

herbstliche Farben

herbstliche Farben

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

69.99KM

369 HM
2:38 H

Nachmittags
leicht_bewoelkte_Nacht

6 Grad

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

15 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.