Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Ăśberraschender Sonnenstrahl

| Keine Kommentare

Die Wetterprognose heute Morgen war fast auf die Minute genau. Als der Wecker rasselte, prasselte gerade eine kräftige Niederschlagszelle an den Fensterladen. „Nicht schon wieder“ war mein erster Gedanke. Doch der Blick auf das Niederschlagsradar beruhigte die Situation. Die Strassen werden wohl dennoch sehr nass sein. Nach dem kurzen Morgenessen, dem Ăśberziehen der Ăśberschuhe wegen der nassen Strassen, tropfte es draussen tatsächlich nur noch von den Bäume und Pflanzen herunter. Am Himmel zeigten sich sogar erste hellere Flecken. Ich zog mir nur das Windjäckchen ĂĽber.

Gegenlicht

Gegenlicht

Es stimmte. Die Strassen waren kräftig nass. Von oben kam während der ganzen Fahrt kein zusätzliches Nass mehr herunter. Die Wolken lichteten sich mehr und mehr. Und plötzlich war sie da, die Sonne. Nur ein einziger Sonnenstrahl, fast genau von vorne, glänzend und von der regennassen Fahrbahn verstärkt und gespiegelt.

Totenkopf

Totenkopf

Auf der Heimfahrt gelang heute meiner Kamera wieder einmal ein kleiner Schnappschuss. Das Foto von dem markanten Totenkopf im Hintergrund. Er befindet sich unter einer Strassenbrücke, deren Wände von der Jugend mit allerlei Graffiti-Künsten besprayt werden dürfen. Dieser Totenkopf dürfte nun schon weit über ein Jahr weitestgehend unversehrt überlebt haben. Ein Glück, das wohl nur den wenigsten Künsten unter dieser Brücke beschert ist.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

70.09KM

381 HM
2:31 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

16 Grad

leicht_bewoelkt

21 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.