Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Der Glanz des Regens

| Keine Kommentare

Regenwetter

Regenwetter

Es tropfte schon, oder viel wahrscheinlicher immer noch vom Himmel, als ich den Renner  nach draussen stellte. Während dem Morgenessen, wurde die Vermutung zur Gewissheit. Es wird heute eine Regenfahrt zur Arbeit geben. Die Frage war nur noch: wie schnell werden sich diese schwarzen Wolken entladen.

Petrus war heute freundlich gestimmt. Der Wolkenbruch blieb aus, wenigstens ĂĽber meinem Arbeitsweg. Ein Landregen, ein Dauerregen, das war alles.

Im Verlaufe des Tages hörte dann der Regen irgendwann wieder auf. Während des Heimweges schien sogar grösstenteils die Sonne. Es war ziemlich schwül. Nässe und Wärme eben. Nachdem meine Kamera den ganzen Tag im Garderobenkasten geruht hatte, musste sich wohl Feuchtigkeit in das Gehäuse eingeschlichen haben. Jedenfalls bildete sich vermutlich wegen der Sonneneinstrahlung auf die Kamera während der Heimfahrt, eine richtige Schicht Nebel auf der Linse. Nicht ein einziges Bildchen vom Heimweg, das ich hier hätte zeigen können.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.18KM

665 HM
2:59 H

am späten Nachmittag / Nachts
leichter_Regen

15 Grad

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

22 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.