Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Die Lichter werden angezĂĽndet

| Keine Kommentare

In den Warenhäusern und den Einkaufsstrassen sind ja die Weihnachtsdekorationen schon seit Ende Oktober bereit. Anfang dieser Woche haben nun die Bauämter in den Gemeinden und der Stadt „nachgerĂĽstet“. Plötzlich stehen jedenfalls Tannenbäume, behangen mit Lichtgirlanden, wie heute zufällig auch auf dem Foto festgehalten. Einige der Gemeinden, durch die ich jeweils fahre, haben auch in den letzten Tagen ihre Weihnachtsdekorationen aufgehängt. Zudem sieht man jetzt fast täglich immer mehr auch private Häuser und Gärten, die ihre Dekorationen hervorholen. Das Niveau des blinkenden Lichtschlauches ist längst ĂĽberschritten. Werde vielleicht demnächst den Fotoapparat fĂĽr ein paar Kostproben auf dem Weg mitfĂĽhren.

Die Zeitungen meinten heute, es sei dies die vorerst kälteste Nacht in diesem Winter gewesen. Schon möglich. Mein Garmin verzeichnete jedenfalls auch, wenigstens für die morgendliche Fahrt, einen Durchschnitt von -1 Grad.

Die morgendliche Fahrt war wieder einmal eine der schöneren. An einem klaren, wolkenlosen Himmel, glänzte die Sichel des abnehmenden Mondes, umgeben von einer Schar von Sternen. Je länger die Fahrt dauerte, waren dann wegen der Dämmerung die Sterne nicht mehr zu sehen. Der Horizont begann sich langsam von Schwarz über Dunkelblau in ein Rosa zu verfärben. Bis ich den Renner beim Arbeitgeber in den Keller stellte, reichte es allerdings nicht für mehr.

Das richtig schöne Morgenrot leuchtete erst, als ich bereits aus der Dusche kam.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

69.8KM

370 HM
2:45 H

am späten Nachmittag / Nachts
klare_Nacht

-1 Grad

klare_Nacht

1 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.