Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Punkteschmelze / Schneeschmelze

| Keine Kommentare

Kaum schaut man mal nicht auf den Punktestand im Winterpokal, schmilzt der Vorsprung schneller als aktuell der Schnee auf der Strasse. Wohl deshalb habe ich mir heute Abend eine der längeren Übungen ausgelesen.

Es war die Strecke, bei welcher ich das letzte Mal mit einem beispiellosen Endspurt gerade noch die 50KM-Grenze ĂĽberrollt habe. Heute habe ich allerdings darauf verzichtet, auch noch eine 100er-Trittfrequenz erreichen zu wollen. Deshalb ist es mir wohl etwas besser gelungen, die 50KM in 78 Minuten zu erreichen.

Bei uns im Geschäft dreht sich unter den sportlich Interessierten seit ein paar Tagen das Gespräch um Inferno Mürren. Es geht darum, schwimmend, velofahrend und laufend, die Strecke von Thun bis aufs Schilthorn hinauf zurückzulegen. Dabei gibt es die Möglichkeit, diese Strapazen alleine durchzustehen, oder aber in der Gruppe, die sogenannte Team Trophy. Wir sind dabei vor allem an der Team Trophy interessiert.

Dabei wird einer den Teil des Schwimmens ĂĽber den Thunersee, ein zweiter die Rennradstrecke bis nach Grindelwald, ein dritter die Mountainbike-Strecke bis nach Stechelberg und ein vierter den Berglauf ĂĽbernehmen. Wobei einer der Sportler eine Frau sein muss.

Da die IT nicht gerade von Frauen und zudem noch von sportlichen Frauen, ĂĽberflutet ist, sieht es zur Zeit noch schlecht mit einem reinen „Kollegen-Team“ aus. Vielleicht muss doch noch eine Freundin oder Partnerin in die LĂĽcke springen. Noch haben wir ein paar Tage Zeit, fĂĽndig zu werden.

Ich habe mich mal anerboten, den Teil des Roadbikes zu übernehmen. Für 97 Km und gut 2000 Höhenmeter habe ich maximal fünf Stunden Zeit. Den weitaus grössten Teil der Höhenmeter muss gegen Ende der Strecke gefahren werden. Ab Kilometer 69 bis 87 müssen immerhin knapp 1300 Höhenmeter überwunden werden.

Die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt. So werden höchstens 250 Teams zugelasssen. Ob wir dabei sein werden?

Gegen Ende Februar wird dies der fleissige Leser dieser Seiten auf jeden Fall hier erfahren können.

Weitere Trainingseinheiten mit dieser Ăśbung: FSP-002

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

50.7KM

HM
01:18 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.