Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Zum Abschluss der Woche

Diese Woche ist die Kilometerleistung und damit auch die sportliche Zeit etwas gar kurz gekommen. Wie es scheint, soll auch das Wochenende kaum viel Freude fĂŒr eine Fahrt draussen bereithalten. So musste ich nicht lange zögern, mich heute wieder einmal auf die Rolle zu setzen.

Bei der Durchsicht meiner Notizen ĂŒber die gefahrenen Übungen auf der Rolle, ist mir heute diese Übung aufgefallen, die ich offensichtlich schon seit zwei Jahren nicht mehr gefahren bin:

Nach dem ĂŒblichen Einrollen geht es ĂŒber diverse grössere und kleinere HĂŒgel. Das steilste TeilstĂŒck, 2.6% wĂ€hrend einer Minute, gefolgt von 8 Minuten bergfahrt mit 1% GefĂ€lle. Den Ausklang der heutigen Übung macht dann wieder eine Talfahrt. 8 Minuten mit 1% den HĂŒgel hinunter.

Weiss gar nicht recht, was ich an dieser Übung wĂ€hrend zwei Jahren so schlimm fand, dass ich sie immer wieder beiseite gelegt habe. 🙂

Weitere Trainingseinheiten mit dieser Übung: FH-003

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

38.1KM

HM
01:09 H

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

ï»ż
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden