Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Immer steiler

| Keine Kommentare

Die heutige ├ťbung beginnt nach dem ├╝blichen Einrollen von 10 Minuten gleich mit einer Steigung von 2% w├Ąhrend 10 Minuten. Nach einer kurzen Talfahrt von einer Minute folgt eine Steigung von 2,4% w├Ąhrend 9 Minuten. Eine weitere Talfahrt von einer Minute leitet in die dritte Steigung von 2,6% w├Ąhrend acht Minuten ├╝ber usw.

So wird das Ganze zwar immer steiler, aber die Steigungen werden auch immer k├╝rzer. Die ├ťberraschung wartet dann in der 60 Minute. Eine Wand n├Ąhert sich auf dem Monitor der Rolle meiner Position. Eine letzte Minute, 5% d├╝rften es gewesen sein, bevor die Strecke regelrecht ins Tal hinunter abst├╝rzt.

Ich versuche in der Talfahrt noch Trittfrequenz und Durchschnittsgeschwindigkeit wieder gut zu machen. Den Cooldown verschiebe ich auf nach der ├ťbung. Denn schliesslich m├Âchte ich ja f├╝r den Winterpokal den Punkt bis zur 90. Minute noch voll machen. ­čÖé

Weitere Trainingseinheiten mit dieser ├ťbung: FII-003

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

41.2KM

HM
01:30 H

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



´╗┐