Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Einfaches Training

| Keine Kommentare

Wetter und Zeit spielten eine grosser Rolle beim heutigen Training. Das eine war eher regnerisch, und das andere war kaum vorhanden. Deshalb erscheint auch das Posting erst mit einem Tag Verspätung, halt rückdatiert.

Als Trainingseinheit suchte ich mir etwas Einfaches. Nach einem Einrollen den Hügel hinunter, waren nach etwa einer Viertelstunde, 9 kleinere Rampen zu nehmen (je 20 Sekunden). Anschliessend wieder eine Rollerpassage bis zur zweiten Serie von Rampen. Diesmal etwas höher hinaus, dafür aber nur je 15 Sekunden lang.

Damit war dann der anstrengendere Teil der Übung bereits abgeschlossen. Es ging nur noch mit 1% und 2% Gefällle den Hügel hinunter. Klar, dass hier die Durchschnittsgeschwindigkeit etwas höher liegen durfte.

Ich versuchte allerdings, meine Anstrengungen so zu legen, dass sich die Herzfrequenz vor allem im Teil der Fettverbrennung bewegte. Mit einem Anteil von 42% der Zeit in dieser „Arbeitszone“ ist mir das gar nicht so schlecht gelungen. Zudem gab es mit den gut 700 verbrannten Kalorien auch noch etwas Platz fĂĽr die anstehende Geburtstagsfeier. 🙂

Weitere Trainingseinheiten mit dieser Ăśbung: FSP-002

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

47.3KM

HM
01:19 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.