Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Trocken und schnell

| Keine Kommentare

Der gestrige Regen verzog sich in der Nacht gegen Osten. Die Strassen trockneten ab. Zurück blieb nur noch das abgerissene und heruntergefallene Holz und Laub auf der Strasse. Unter dem Eindruck der hohen Luftfeuchtigkeit und den herumhängenden Nebelschwaden, hoffte wieder einmal auf die Bodennebel im Furtal. Doch vermutlich war es nun doch noch zu feucht, oder zu wenig von der Sonne beschienen. Da war jedenfalls nichts.

Das Foto von heute ist ausgangs Regensdorf entstanden. Bald ist die Strecke durch das Furtal zu Ende. Noch ein guter Kilometer ländliche Gegend, dann geht es wieder in die Stadt hinein.

Wie man vielleicht auf den letzten Fotos erkennen konnte, fuhr ich bis jetzt sehr viel auf Radstreifen und oftmals sogar auf Radwegen. Insgesamt dreimal musste ich dazu allerdings die Strassenseite wechseln.

Vor ein paar Tagen habe ich meine „Personal Bests“, die Bestleistungen welche mein Sportstracker jeweils registriert, angeschaut. Es war schon lange her, dass ich eine solche Bestleistung erzielen konnte. Ich möchte mir jedenfalls Gedanken, fĂĽr mich vielleicht ein neues Account einzurichten um dann hoffentlich wieder mit neuen Höchstleistungen glänzen zu können.

Umso ĂĽberraschter war ich heute, dass ich doch nochmals drei Bestleistungen herausgefahren habe. Alle drei haben zwar einen Zusammenhang und wurden erst noch an der steilsten Stelle gefahren.

Also nicht wirklich etwas „erarbeitetes“ sondern einfach nur laufen lassen.

Weitere Fotos vom Arbeitsweg_Nord

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

71.1KM

538 HM
02:36 H

am späten Abend
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

Grad

leicht_bewoelkt

Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.