Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Kultur am Fyrabig

„ASO on Broadway“ oder das Aargauer Symphonie Orchester holt den Broadway in die Trafohalle nach Baden.

Geboten wurde ein Streifzug durch so bekannte Musicals wie „West Side Story“, „Hair“, „Evita“, „Cats“, „Jesus Christ Superstar“ und einige weitere. NatĂĽrlich nicht die ganzen Musicals, sondern die eher bekannten Melodien daraus.

Der Dirigent Bernd Ruf, gab dazu manchmal ergänzende Erklärungen zum Entstehen des Musicals oder Hintergründe dazu, warum sich die Art der Musik innerhalb von nur ganz wenigen Jahren zum Beispiel vom Swing (West Side Story, 1957) zu Marsch- und Polkamusik (The Sound of Music, 1959) oder gar zum Rock (Hair, 1967) gewandelt hat.

Damit sei auch gerade verraten, dass das ASO, das Aargauer Symphonie Orchester, ein sehr breites Spektrum der Musik abdecken kann.

Zum Schluss dieser gelungenen Darbietung fĂĽrderte das Publikum dann noch zu einer Zugabe heraus. Auch diese, war eher auf der rassigen und schnellen Seite der Musikpalette anzusiedeln.

Mir hat es gefallen. FĂĽr mich war es gerade die richtige Mischung von Ohrwurm, lebendiger Unterhaltung und Erinnerungen in alten Zeiten.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden