Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Rund um den Hallwilersee

| Keine Kommentare

Nach dem Mittagessen schien es einen Moment lang, als ob die Sonne tatsächlich noch den Durchbruch durch die Wolkendecke schaffen würde. Zusammen mit den beiden Sonnenstrahlen, dem ersten und dem letzten für heute, stand auch ich mit dem Renner auf der Strasse. Ausgewählt hatte ich mir die Fahrt um den Hallwilersee. Eine schöne Rollerstrecke, kaum viele Höhenmeter.

Etwas überrascht war ich dann doch, als bereits hinter dem ersten Hügel an schattiger Lage dem Waldrand entlang immer noch Schnee lag. Glücklicherweise hatte ich den Thermoanzug übergezogen und für alle Fälle auch noch die langfingrigen Handschuhe eingepackt. Es dauerte denn auch nicht lange, bis ich die kurzen Handschuhe mit den langen auswechselte.

Wie meist wählte ich auch heute die kĂĽrzeste Strecke zum Hallwilersee. Brunegg – Othmarsingen – Ammerswil – Seengen. Hier sieht man erstmals den See und weiter sĂĽdlich die Alpenkette. Doch heute war das alles vernebelt, verhangen, vielleicht regnete es dort sogar. Einen Moment lang zögerte ich denn auch, bis ans sĂĽdliche Ende des Sees zu fahren, so trĂĽb sah der Himmel aus. Auf dem RĂĽckweg, ungefähr auf der Höhe von Beinwil, schoss ich dann das Foto dieser Tour. Dass der Renner, ziemlich prominent im Bild auftritt hat einen bestimmten Grund.

Es ist dies heute nämlich die erste Fahrt mit meinem neuen Renner. Kurz vor meinen Mallorca-Ferien konnte ich ihn noch abholen. Wegen des damals noch kälteren Wetters, verzichtete ich auf eine erste Fahrt. Doch heute, mit dem meteorologischen Beginn des Frühlings, wollte / musste ich ihn mal einfach ausfahren.

Es handelt sich um das Modell roubaix von Specialized. Im Gegensatz zum Original habe ich allerdings Ultegra-Komponenten montieren lassen. Auch das Lenkerband ist ein schwarzes, anstelle des weissen am Original. Vorne drei Kettenblätter, wie dies bei Rennern in der Zwischenzeit üblich ist. Hinten hat er 10 Zahnrädchen, auch dies scheint in der Zwischenzeit üblich zu sein. Weil der Lenker einen knappen Zentimeter mehr Durchmesser hat, als bei meinem alten Renner, passt mal vorläufig die Halterung zum Beispiel für das GPS nicht mehr drauf. Deshalb fährt dieses mal vorerst in der Satteltasche mit.

Für die, die den Renner noch etwas genauer anschauen möchten, hier noch ein genaueres Bildchen:


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

61.3KM

502 HM
02:20 H

Nachmittag
bewoelkt

Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.