Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

FTT-001 Profil als Bild

| Keine Kommentare

Nachdem ich ja nun seit ein paar Wochen versuche, meine gefahrenen Ăśbungen auf der Rolle zu beschreiben, fällt es vielleicht einfacher, dazu auch das entsprechende Profil in Form einer Foto beizufĂĽgen. An meinem „COSMOS Ergotrainer“ wie sich der richtig nennt, hat es nebst einer elektronisch gesteuerten Bremse auch einen kleinen Monitor. Während der Auswahl der Strecke wird dabei das abzufahrende Profil in einer Zusammenfassung angezeigt. Während der Fahrt sind dann allerdings jeweils nur etwa die letzten 10 Minuten, sowie die kommende Viertelstunde sichtbar.

Für heute habe ich wieder einmal die kürzeste Variante ausgewählt. Deutlich erkennbar sind die ersten zwei mal drei Minuten. Zu Beginn mit einem Gefälle von 2%, gefolgt von einem Gefälle von 1%. Dann folgen vier Minuten flache Fahrt, bevor zu einem eigentlichen Intervalltraining gestartet wird. Immer eine Minute Steigung, dann eine Minute flach, wieder eine Minute Steigung, wieder flach. So sind insgesamt acht Steigungen zu überwinden. Die steilste dürfte etwa 2% Gefälle sein. Am Schluss dann nochmals ein Gefälle. Sozusagen fünf Minuten 1% hinunter.

Während der Zeiten mit Gefälle, wirkt die elektronische Bremse sogar als Motor. Einmal beschleunigt, behält sie die Geschwindigkeit des Rades bei. Allerdings muss ich dabei immer noch mit einem leichten Druck auf den Pedalen kurbeln. Pedale ich ohne Druck, wird die Geschwindigkeit langsam immer langsamer. Beende ich gar die Kurblerei, steht bald einmal auf dem Monitor die Meldung: „Kein Trittfrequenz-Signal, soll die Ăśbung abgebrochen werden?“

Die letzten Fahrten mit dieser Ăśbung (FTT-001). Sie dauert 31 Minuten:

  • Streckenbeschreibung
  • am 16.01.08; 16.7 Kilometer
  • am 03.02.08; 16.9 Kilometer
  • am 31.03.08; 16.4 Kilometer
  • am 27.11.08; 17.0 Kilometer
  • am 07.01.09: 17.1 Kilometer
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

17.1KM

HM
00:31 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.