Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Fr├╝hlingszeit

| Keine Kommentare

Nach einem ausgiebigen Rundblick im eigenen Garten:

  • die Johannisbeeren scheinen wieder viele Beeren tragen zu wollen
  • der Oleander, als Topfpflanze auf dem Sitzplatz, hat auch diesen Winter gut ├╝berstanden
  • die Zuckerhutfichte ist schon voll von kleinen hellgr├╝nen, frischen „Knospen“
  • die Zwetschge steht in voller Bl├╝te
  • der Rasen m├╝sste mal auf Vordermann gebracht werden, sonst wird er vom schneller wachsenden Unkraut noch vollends ├╝berdeckt

entschlossen wir uns auch diesen Sonntag nochmals f├╝r eine Runde Nordic Walking am Klingnauer Stausee. Erstaunlicherweise waren wir ├╝ber weite Strecken fast alleine auf dem Uferweg unterwegs, bis auf eine Stelle, am oberen Ende. Da hatte n├Ąmlich ein ganz gesch├Ąftst├╝chtiger Glac├ęverk├Ąufer bereits seinen fahrbaren Untersatz platziert. Nimmt man die ├╝berf├╝llten Abfallk├Ârbe in der n├Ąchsten Umgebung als Massstab, so scheint das Gesch├Ąft mit den k├╝hlenden St├Ąngeln, wenigstens heute Nachmittag gut zu laufen.

Sie erinnern sich? Vor einer Woche berichtete ich ├╝ber den eifrigen Schwan am Klingnauer Stausee. Ich verwunderte mich damals, dass er den Mut hatte, sein Nest so nahe am Uferweg zu bauen. Unsere Aufmerksamkeit w├Ąhrend des Marsches um den See, galt heute nat├╝rlich dieser Stelle. Das Nest schien fertig zu sein, aber vom Schwan keine Spur mehr. Es trieb sich allerdings ein Entenweibchen um das Nest herum. Mal sehen, ob sie sich dort wird „heimisch“ f├╝hlen k├Ânnen.

Daf├╝r fanden wir etwas weiter weg einen Schwan, der offensichtlich schlafend auf seinem Nest die Eier ausbr├╝tet.


br├╝tender Schwan

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


´╗┐