Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Falscher Pneu

| Keine Kommentare

FĂĽr mein Training auf der Rolle, hatte ich bis jetzt meinen ersten Renner eingespannt. So wie ich ihn von der Strasse genommen habe, halt mit der letzten Garnitur Strassenpneus. Seit Januar 2004 fuhr dieser Pneu nie mehr an einem anderen Ort als auf der Rolle. Er hielt nochmals etwa 1’000 Kilometer durch. Doch jetzt scheint der Zeitpunkt gekommen, an dem seine Aera abgeschlossen ist. Fast auf der gesamten Länge löst sich mittlerweile die Gummibeschichtung vom eigentlichen Mantelaufbau ab.

Aber nicht nur der Pneu, auch der Renner hat gestern Abend seinen Geist ausgehaucht. Nach dem schon seit Januar 2004 die Schaltung am Kettenblatt nicht mehr funktionierte (sei zu teuer um zu reparieren, sagte damals der Velohändler), ist nun auch das Innenleben im Schalthebel für das Hinterrad gebrochen.

Die Rolle selber ist noch älter als 2004, ziemlich angerostet, keine Elektronik dran, wie Trittfrequenz, Geschwindigkeit usw., und ĂĽberhaupt …


die alte Rolle, wie lange wird sie noch in unserem Keller Platz versperren

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.