Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Der zweite Versuch

| Keine Kommentare

Vor etwa einer Woche hatte ich es schon mal probiert; den Heimweg ĂĽber die „Berge“ unter die Räder zu nehmen. Damals wurde ich auf dem Mutschellen von einer kĂĽhlen Bise empfangen. Heute jedoch verabschiedete sich der Tag mit einem wunderbaren Sonnenuntergang.

Ich hatte es eigentlich schon aufgegeben, denn am Morgen wollte das mit dem Fotografieren eines schönen Sonnenaufganges nicht funktionieren. An der ersten auserwählten Stelle, das Feld zwischen Neuenhof und Killwangen fuhr ich zu früh vorbei. Noch keine Spur von Sonne. Bei der zweiten Stelle, zwischen Killwangen und Dietikon, lag feiner Bodennebel der sich in der Distanz hin zum Horizont immer mehr verdichtete.

Erst zwischen den Häusern von Schlieren und später dann auch in Zürich, sah ich die Sonne, auch heute wieder ganz in rot, über dem Dunst und zwischen den Häusern. Aber nirgends eine Situation die mir wirklich gefallen hätte um eine Foto zu machen. Entweder zuviele Lichtsignale, zuviele Drähte von Trolleybussen und Trams, oder andere störende optische Behinderungen.

Erst auf dem Heimweg gelang mir ganz überraschend die obige Foto. Ein paar Minuten später versank die Sonne im Dunst über dem Reusstal und es wurde rasch dunkler und auch kühler.

 


Details zur heutigen Fahrt
dunstigam frĂĽhen Morgen

mit dem Renner
am Abenddunstig
72.2 Kilometer
58.5 KM Maximale Geschwindigkeit
833 Höhenmeter
2:46 Fahrzeit
26.1 KM/h Durchschnitt
image Aktueller Stand der Kilometer in der Saison 2007
image Aktueller Stand der Höhenmeter in der Saison 2007
Mein Fotoalbum mit Aargauer-Bildern
Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.