Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Es wird zur Gewohnheit

| Keine Kommentare

… die Fahrerei mit dem Renner zur Arbeit und wieder nach Hause. Wäre da nicht die Dämmerung und der Sonnenaufgang der noch ein bisschen Abwechslung bringt. Zur Zeit ist es so, dass ich zwar in der Dunkelheit zu Hause abfahre und dann bereits nach 10 Kilometern (Baden), sich der Horizont zuerst violett, später rot, vielleicht noch etwas orange, dann gelb verfärbt und plötzlich ist die Sonne da.

Habe auch heute den richtigen Sonnenaufgang, mit so langsam hinter dem HĂĽgel aufsteigen und so, wieder nicht erwischt. Vielleicht mĂĽsste ich dazu mal anhalten und mir die Zeit nehmen, vielleicht ein paar Fotos zu schiessen. Habe mir heute jedenfalls mal zwei Stellen ausgesucht, wo sich so etwas vielleicht machen liesse.

Auf der Heimfahrt dann das umgekehrte Schauspiel: Der Himmel verfärbt sich langsam von rot, über violett und dunkelblau bis zur schwarzen Nacht.

Am Morgen war es Übrigens bitterkalt. Das Thermometer hielt sich standhaft bei einem einzigen Plus-Grad, während der ganzen Fahrt. Kam noch die Bisenlage dazu, was eine gefühlte Temperatur von deutlich unter Null bedeuten müsste. Die Füsse danken der Schuhheizung. Weniger Glück hatte das Duschshampo im Rucksack. Zähflüssig und verklumpt liess es sich aus der Flasche drücken.

 


 

Details zur heutigen Fahrt
wolkenlosam frĂĽhen Morgen

mit dem Renner
am späten Abendwolkenlos
70.3 Kilometer

47.9 KM Maximale Geschwindigkeit

434 Höhenmeter

2:31 Fahrzeit

27.9 KM/h Durchschnitt

image Aktueller Stand der Kilometer in der Saison 2007

image Aktueller Stand der Höhenmeter in der Saison 2007

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.