Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

AbgestĂĽrzt

| Keine Kommentare

… sind die Aktien der Online-GlĂĽcksspiele, nach dem in den USA der amerikanische Kongress ĂĽberraschend ein Gesetz verabschiedet hat, das hart gegen die Gesellschaften durchgreifen soll. Man wartet jetzt nur noch auf die Unterschrift von George Bush.

Teilweise erwirtschaften die Gesellschaften, deren Namen uns aus den Spam-Kommentaren nur allzubekannt sind, bis zu 75% ihres Gewinnes in den USA. Entsprechend hoch, 57% zum Beispiel bei PartyGaming oder 64% bei Sportingbet, fielen dann eben die Kurseinbussen an den Börsen aus.

Bleibt abzuwarten, wie sich die Branche erholt. Ob die Spamflut deshalb nachlässt bezweifle ich, im Gegenteil. Denn versuchshalber hatte ich vor ein paar Tagen meine Kommentarbremse leicht gelockert, so dass schneller, längere Kommentare erfasst werden konnten. PAFF, hat die Branche gestern Morgen zugeschlagen und gleich mehrere „sinnvolle“ Kommentare abgesetzt, worauf ich meine Kommentarbremse wieder aktivierte. (Tut mir leid fĂĽr Remo).

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.