Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Spendierfreudige Blogger

| Keine Kommentare

Hoch oben ĂĽber der Stadt ZĂĽrich, genau auf 565 Metern (GPS-Messung) trafen sich ein paar Blogger im Restaurant Kolbenhof zu einem gemĂĽtlichen Beisammen sein. Dabei durfte auch mein Sparkässeli fĂĽr das Projekt „Kilometer gegen die Armut“ die Runde machen. Es kam beinahe der Betrag fĂĽr eine Fahrradpatenschaft zusammen. Besten Dank auch an dieser Stelle allen anwesenden Bloggerinnen und Blogger von nah und fern.

Weil ich mit dem Renner unterwegs war, und sich die Sonne bereits hinter den Horizont zu legen begann, musste ich die aufgestellte Gesellschaft kurz von dem Eindunkeln dann eben doch verlassen und noch meinen Heimweg „abgĂĽmmelen“. Anders kann man wohl diese Vollgasfahrt ins Abendrot und die aufkommende Nacht hinein nicht bezeichnen


Details zur heutigen Fahrt
schönster Sonnenscheinam frühen Morgen

mit Renner und Monoporter unterwegs
Am Anfang der Nachtklare Nacht
71.8 Kilometer
48.6 KM Maximale Geschwindigkeit
547 Höhenmeter
2:42 Fahrzeit
26.6 KM/h Durchschnitt
Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.