Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Guter Trainingsstand

Schon als ich am Morgen früh meinen Renner und den Monoporter (Anhänger) beim Arbeitgeber in den Velokeller stellte, zeigte der Tacho ein sehr gutes Zwischenergebnis an. Zeiten unter 1:15 erreiche ich in der Regel erst, mit einigem Training. Erschwerend kommt dieses Jahr ja noch dazu, dass ich während des Trainings zusätzlich noch einen Anhänger mitführe.

Dank der leichten Bise während der Heimfahrt, reichte es dann mit einer Zeit von 2:41 ĂĽber die ganze Strecke fast fĂĽr eine rekordverdächtige Fahrt. Auch hier, Fahrten unter 2:40 kommen in die „engere Auswahl“.

Auch wettermässig, machte das Fahren heute richtig den Plausch. Am morgen im Limmattal den schönsten Sonnenaufgang und ein absolut wolkenfreier Himmel. Am Abend dann eine leichte Bise und immer noch schon angenehm warm.


 

Details zur heutigen Fahrt
01 schönster Sonnenschein am frühen Morgen
Rennrad und Monoporter
gegen Abend einzelne Wolken
  72.4 Kilometer
59.0 KM Maximale Geschwindigkeit
833 Höhenmeter
2:41 Fahrzeit
26.9 KM/h Durchschnitt
GPS-Aufzeichnung der Strecke GPS-Aufzeichnung der Strecke
GPS-Profil der Strecke GPS-Aufzeichnung der Strecke
image Aktueller Stand der Kilometer in der Saison 2006
image Aktueller Stand der Höhenmeter in der Saison 2006
 
     
Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden