Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Dem Nebel entwischt

Unser Aaretal erf├╝llte heute morgen alle Erwartungen bez├╝glich des sch├Ânen Wetters: kein Regen, keine Wolke, nicht einmal Nebel. So machten wir uns dann schon bald auf eine kleine Rundreise ├╝ber die Rigi. Doch: schon in Z├╝rich und sp├Ąter noch schlimmer in Zug: Dickster Hochnebel und die Rigi in einer weichen und dichten Nebelbank eingeh├╝llt. Doch die Fahrt hinauf lohnte sich. Sch├Ânste Aussicht auf ein riesengrosses Nebelmeer. 

Auf der Rigi, ├╝ber dem Nebelmeer

Auf der Rigi, ├╝ber dem Nebelmeer

Aussicht vom obersten Punkt der Rigi

Auf der Rigi, ├╝ber dem Nebelmeer

Auf der Rigi, ├╝ber dem Nebelmeer

Aussicht oberhalb des K├Ąnzelis:

Auf der Rigi, ├╝ber dem Nebelmeer

Auf der Rigi, ├╝ber dem Nebelmeer

Dampfschiff URI bei der Wegfahrt in Weggis:

Dampfschiff URI bei der Abfahrt

Dampfschiff URI bei der Abfahrt

Die Dampfmaschine von der URI:

Dampfmaschine

Dampfmaschine

├ťber allem wachte der Zeppelin:

Zeppelin

Zeppelin

 

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden