Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

la Torre de Fontaubella
la Torre de Fontaubella

Cambrils, Rundfahrt #13, ĂĽber la Figuera nach El Molar

Auch die heutige Königsetappe können wir bei sehr schönem und vor allem auch sehr warmem Wetter fahren. Wir beginnen die Runde mit einer Fahrt ĂĽber die Ebene, an den Stausee von Riudecanyes hinauf, dann auf den Coll de la Teixeta. Der Schweiss fliesst schon reichlich. Einige der Teilnehmer sind froh, dass wir auf der Passhöhe vom Begleitfahrzeug empfangen werden und so unsere Bidons nochmals fĂĽllen können. 

Wir geniessen die zĂĽgige Abfahrt nach Porrera hinunter und etwas weiter, eben bis in den nächsten HĂĽgel nach Toroja del Priorat. Mit weiteren Auf und Ab’s fahren wir weiter um Rebberge herum, manchmal auch durch Schluchten, oder  entlang von Felswänden. 

Im Aufstieg nach La Figuera

Im Aufstieg nach La Figuera

Den höchsten Punkt der heutigen Runde erreichen wir kurz vor la Figuera. Mittlerweile ist es Mittag geworden, die Sonne steht senkrecht ĂĽber der Strasse. Die Bäume geben kaum noch Schatten. 

Zum Mittagessen können wir es nun knapp zehn Kilometer hinunter rollen lassen. Selbst der Fahrtwind entlang der Felswände ist heiss, als ob wir an einem offenen Ofen vorbeifahren würden.

Frisch gestärkt geht es nach dem Mittagessen nochmals in eine Abfahrt hinein. Ein weiterer kleiner HĂĽgel ist noch zu nehmen, bevor es nach einer weiteren kurzen Abfahrt wieder zurĂĽck ĂĽber die vorderste  Bergkette geht. 

La Torre de Fontaubella

La Torre de Fontaubella

Die fĂĽnzehn Kilometer Aufstieg sind durchsetzt mit kleinen Abfahrten. Der letzte Teil der Auffahrt geht sogar durch etwas schattenspendenden Wald hinauf. 

Die letzte Abfahrt fĂĽr heute, ĂĽber zehn Kilometer hinunter in die Ebene. Ein einziges Auto kommt uns entgegen. Es war während dieser ganzen Runde heute vielleicht das FĂĽnfte. 

Es ist heute der erste Tag in diesem Jahr, an dem mein GPS eine Durchschnittstemperatur von 30 Grad angibt. 

Cambrils, Rundfahrt #13, ĂĽber la Figuera nach El Molar

Cambrils – Montbrio del Camp – Riudecanyes – DuesaigĂĽes – Coll de la Teixeta – Porrera – Torroja del Priorat – La Vilella Baixa – CabacĂ©s – La Figuera – El Molar – El Masroig – Marca – La Torre de Fontaubella – Coll Roig – Colldejou – Mont-roig del Camp – Mainou – Cambrils

 

Weblog am 18.05.

JahrTitel
2022Cambrils, Rundfahrt #13, ĂĽber la Figuera nach El Molar
2021Rundfahrt zum Seetal
2020Bözberg-Rheintal-Runde
2019Ourense - Santiago de Compostela
2018Avignon-Montélimar
2017Utiel - Teruel, die schiefen Ebenen
2016Rundfahrt im Aargau
2015Auffällig wenig Verkehr
2014Rundfahrt durch den Jura ins Mittelland
2013Rundfahrt im Aargau
2011Fahrt auf dem Sonnenstrahl
2010Arbeitsweg 2010-15
2009GlĂĽck im UnglĂĽck
2008Ascona
2008Kurztrip ins Tessin
2007BrĂĽgglitag, fast ohne Verkehr
2006Abgewaschen
2005Kampf gegen San Miguel?
20043. Etappe; wieder am Meer


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

120.3KM

1907 HM
5:33 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

30 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden