Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Aaretal-Surbtal-Villigerfeld

| Keine Kommentare

Die Niederschläge entfernten sich, der Himmel klarte immer mehr auf. Es wurde Zeit fĂĽr die nächste Runde. Den Anfang der Strecke bestimmten wie so oft in der Vergangenheit auch heute wieder die Bouncer, die fliegenden Figuren aus dem Outdoorspiel Munzee. Nachdem sie mich bis in den Wald zwischen WĂĽrenlingen und Villigen gelockt hatten, entschied ich mich, die Runde noch ĂĽber das untere Surbtal zu verlängern. 

Von WĂĽrenlingen nach Endingen geht es ĂĽber eine Art Hochebene vom Aaretal hinĂĽber ins Surbtal. Dabei hat man auch eine schöne Sicht hinĂĽber an die Hänge des sĂĽdlichen Schwarzwaldes. 

Leibstadt in der Abendsonne

Leibstadt in der Abendsonne

Dass die Dampffahne des Kernkraftwerkes Leibstadt schon fast waagrecht in der Luft liegt, hängt mit dem Nordwind, vielleicht auch Ostwind zusammen. Ich nehme an, dass es dieser Wind auch geschafft hat, alle Wolken zu vertreiben. Mit dem klaren Himmel allerdings wurde es spĂĽrbar kälter. Bis ich zu Hause war, fielen die Temperaturen jedenfalls unter den Gefrierpunkt. 

Nach der RĂĽckkehr ins Aaretal hängte ich noch eine Runde um das Villigerfeld an.  

Aaretal-Surbtal-Villigerfeld

Brugg AG – Lauffohr – Stilli – Siggenthal Station – WĂĽrenlingen – Endingen – Unterendingen – Tegerfelden – Döttingen – Kleindöttingen – Eien – Böttstein – Villigen – RĂĽfenach – Remigen – Riniken – Umiken – Brugg AG

 

Weblog am 10.01.

JahrTitel
2022Aaretal-Surbtal-Villigerfeld
2021Blick ins Reusstal
2016Im Dauerregen durch das Aaretal - BĂĽnztal - Reusstal
2014Bis zur ersten richtig gefĂĽllten Wasserlache
2013Zähe Übung
2012In die Abenddämmerung
2010Ideen fĂĽr das Jahr 2010
2009Musiktheatermärchen
2008Wer seinen noch nicht verbrannt hat
2007Fast in der alten Form
2006Spuren der Kälte


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

43.7KM

376 HM
2:05 H

Nachmittags
etwas_Wolken

0 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden