Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Es wird dunkel
Es wird dunkel

Es wird auch am Abend wieder dunkel

| Keine Kommentare

… auf dem Heimweg. Wegen verzögerter Abfahrt aus dem Geschäft, fuhr ich heute Abend zum ersten Mal in diesem Halbjahr den grösseren Teil der Heimfahrt im Dunkeln. Im Titelbild eine der letzten Aufnahmen meiner Kamera am Lenker, bevor die lange Belichtungszeit die Lichter von Autos und Strassenbeleuchtungen zu tanzenden GlĂĽhwĂĽrmchen machte.

Ich fuhr somit wieder einmal die Winter-Variante meines Heimweges aus dem nördlichen Teil der Stadt. Zwar immer noch über die geteerten Feldwege im Surbtal hinunter, doch dann nicht mehr nach Hertenstein hinauf, sondern durch Ehrendingen, anschliessend der beleuchteten Hauptstrasse entlang bis Höhtal und dann durch Ennetbaden hinunter ins Limmattal. Weiter dann auf grösstenteils recht gut beleuchteten Strassen.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.58KM

445 HM
2:49 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkte_Nacht

5 Grad

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

7 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.