Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Furttal im Sonnenaufgang
Furttal im Sonnenaufgang

am Morgen eiskalt und am Abend ein Ausflug

| Keine Kommentare

Am Morgen war es wieder eiskalt. Eiskalt im wahrsten Sinne des Wortes. Nicht nur wurde an den Scheiben der Autos herumgekratzt und geschabt, nicht nur der Bodenfrost bildete einen weissen Teppich auf den Wiesen. Nein, selbst die Wasserlachen waren gefroren. Eine eisige Haut zwar nur, aber immerhin. Beim darüber fahren knirschte und bröselte es.

Dafür gab es wieder einen Sonnenaufgang zu bewundern. Die Sonne geht jetzt deutlich mehr links neben meiner Fahrtrichtung auf und damit sieht das ganze jetzt auch etwas weniger spektakulär aus.

Für die Heimfahrt hatte ich mir heute eine etwas längere Strecke ausgedacht. Von Dielsdorf erst einmal rechts weg ins Neeracher Ried, dann Weiach und anschliessend alles dem Rhein entlang über Bad Zurzach und Koblenz bis zur Einmündung der Aare. Dann das Aaretal hinauf bis nach Hause.

Ausser einem unbeabsichtigten kurzen Ausritt über ungeteerte Strassen in der Nähe des Neeracher-Rieds, fuhr ich vieles auf Radwegen. Manchmal etwas holperig und uneben, aber immer noch besser als auf der Strasse mit dem oftmals recht intensiven Feierabendverkehr.

Entlang des Rheins gibt es schon noch ein paar ganz kühle Stellen und Ecken. Vermutlich mag da die Sonne während des Tages noch nicht lange genug über die Hügel scheinen und damit den Boden auch genügend aufheizen. Machte aber dennoch Freude, war vielleicht nicht das letzte Mal.

Selfie

Selfie

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

97.79KM

719 HM
4:00 H

am späten Nachmittag / Nachts
klare_Nacht

0.5 Grad

schoenster_Sonnenschein

12 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.