Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Sonnenuntergang ĂĽber WĂĽrenlingen
Sonnenuntergang ĂĽber WĂĽrenlingen

Kaum noch zu toppen

| Keine Kommentare

Für die Heimfahrt nach der Arbeit von heute Abend fuhr ich eine kleine Zusatzschlaufe. Nach dem Wehntal nicht wie üblich nach Höhtal hinauf, sondern noch ein Stück das Surbtal hinunter. Nach Endingen und dann auf den Feldwegen die ich kürzlich kennengelernt hatte, nach Würenlingen hinüber. Diesmal aber nicht oben durch über das Steinenbühl, sondern unten über das offene Feld.

Es war noch hell genung, vielleicht würde es sogar in der Dämmerung noch nach Hause reichen. Mehr erwartete ich nicht.

Doch das Tagesende hielt eine schöne Überraschung bereit. Oberhalb Endingen, fuhr ich die längste Zeit direkt in die untergehende Sonne. Ich wollte unbedingt, dass das die Kamera am Lenker auch sieht, fuhr absichtlich langsam. Von blossem Auge sah der Sonnenuntergang allerdings deutlich spektakulärer aus:

Sonnenuntergang oberhalb Endingen

Sonnenuntergang oberhalb Endingen

Nur wenige Minuten später fuhr ich über das offene Feld oberhalb Würenlingen. Ein leuchtend roter Himmel, direkt vor mir. Diesen Zufall wollte ich nicht mehr der Kamera am Lenker überlassen und hielt das mit dem Handy fest. Daraus wurde dann das heutige Titelbild.

Morgen Abend, kurz vor Mitternacht, 23:45, wird die Sonne den Äquator überschreiten. Damit ist sie für das nächste Halbjahr wieder auf unserer Seite der Erde. Der Frühling beginnt.

Ich glaube, diesen Winter hatten wir überdurchschnittlich viele und sehr schöne Sonnenuntergänge und Sonnenaufgänge gesehen.  Vielfach begleitet von leuchtendem Morgen- oder Abendrot.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

74.46KM

526 HM
2:57 H

am späten Nachmittag / Nachts
schoenster_Sonnenschein

6 Grad

schoenster_Sonnenschein

15 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.