Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

letzter Anstieg am Arbeitsweg
letzter Anstieg am Arbeitsweg

Immer noch Nebel

| Keine Kommentare

Vielleicht bin ich ja etwas ungeduldig. Aber die beiden Fahrten vom Anfang der Woche als im Limmattal noch der Mond über dem Heitersberg zu sehen war, sind bei all den Nebelfahrten der letzten Tage schon fast in Vergessenheit geraten. Denn auch heute lag nochmals Nebel. Zusammen mit der Kälte gefror heute sogar die Feuchtigkeit auf den Brillengläsern wieder an. Zweimal musste ich anhalten, Handschuhe ausziehen, die Brille mit den kalten Händen doch noch etwas aufwärmen, damit ich dann das aufgetaute Eis abwischen konnte.

Eine kleine Hoffnung, dass die Kälteperiode vielleicht doch bald vorbei sein könnte, schöpfte ich heute bei der Fahrt entlang von Wiesen. Da haben nämlich an zwei ganz verschiedenen Orten die Landwirte ihre Jauche ausgetragen. Auf den Schnee, das dürfen sie nicht (mehr?) und auf den gefrorenen Boden macht ja wahrscheinlich auch keinen Sinn. Also hoffen vielleicht auch die, dass die Temperaturen bald steigen werden, und damit die Jauche in die Wiese hineindringt

Oder ist vielleicht in beiden Fällen einfach die Jauchegrube übervoll geworden?

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

70.23KM

442 HM
2:57 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkte_Nacht

-1 Grad

bewoelkte_Nacht

2 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.