Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Am Morgen nach dem Regen
Am Morgen nach dem Regen

Nach dem Regen

| Keine Kommentare

Die Prognose hat fast auf die Minute gestimmt. Die ganze Nacht hindurch regnete es. Für die Zeit der Fahrt zur Arbeit musste noch mit letzten Regentropfen gerechnet werden. Doch Petrus drehte heute den Wasserhahn etwas früher zu. Die Strassen waren und blieben während der ganzen Fahrt nass, doch von oben kam nichts Neues dazu. Zwischen den Wolkenfetzen hindurch konnte ich sogar ab und zu das bleiche Gesicht des Mondes entdecken.

Auf dem heutigen Bild fasziniert mich die gelbe Tönung. Konnte mir diese anfänglich nicht recht erklären. Die Sonne ist es definitiv nicht, denn um diese Zeit (07:21) ist diese noch gar nicht aufgegangen. Zudem hatten wir immer noch Bewölkung am Himmel. Vielleicht die gelb-schwarze Markierung auf der Verkehrsinsel im Hintergrund? Scheint mir auch eher unwahrscheinlich zu sein.

Aber da hängt mitten im Bild, vielleicht verdeckt durch einen Regentropf auf der Linse der Kamera eine Strassenlaterne. Das Seil der Aufhängung jedenfalls ist erkennbar.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

69.85KM

374 HM
2:48 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkte_Nacht

9 Grad

bewoelkte_Nacht

11 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.