Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Sonnenuntergang
Sonnenuntergang

Der letzte Sonnenuntergang im Sommerhalbjahr

| Keine Kommentare

Die Gewitter und teils heftigen Regeng├╝sse vom Sonntag-Nachmittag und der Nacht auf Montag haben nicht nur nasse Strassen hinterlassen. Entlang von Waldr├Ąndern, aber auch sonst, ├╝berall wo B├Ąume und Geb├╝sche in N├Ąhe der Strasse wachsen, lag einiges an herab geschlagenem Holz und Laub herum. Auch sonst war es noch recht k├╝hl. ├ťber dem Gebiet von Dietikon und dem Mutschellen war der Himmel noch ganz grau und d├╝ster. Die letzten Regeng├╝sse konnten noch nicht weit weg sein.

Fuhr ich am Morgen noch mit Beinlingen zur Arbeit, so habe ich diese am Abend, wie sonst ├╝blich, in meinen Gep├Ącktaschen verstaut. Die Abendsonne lockte mit scheinbar w├Ąrmenden Strahlen. Doch da hatte ich mich geirrt. Vielleicht ist sogar die Zeit der Beinlinge auch schon vorbei. Werde f├╝r Morgen wohl doch lieber die lange Hose wieder bereitlegen.

Sch├Ân war es heute zuzusehen, wie sich die Sommersonne zum letzten Mal ├╝ber der n├Ârdlichen Halbkugel der Erde hinter den H├╝geln verabschiedete. Denn Morgen in der Fr├╝he, noch bevor sie im Osten wieder aufgeht, wird sie den ├äquator bereits ├╝berschritten haben und somit unsere Seite der Erde dem Herbst und dem Winterhalbjahr ├╝berlassen haben.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am fr├╝hen Morgen
Fahrrad

Rennrad

69.79KM

373 HM
2:36 H

am sp├Ąten Nachmittag / Nachts
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

13 Grad

leicht_bewoelkt

14 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


´╗┐