Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Langsam wird es knapp

| Keine Kommentare

im letzten Abendlicht

im letzten Abendlicht

Dieser Monat hat es seit langem wieder einmal geschafft, dass ich mit meinen sportlichen Aktivitäten aus dem Rhythmus gefallen bin. Eine Woche Ferien mit der Familie, gleich anschliessend ein paar geschäftliche Termine, die überhaupt nicht zu meinem Arbeitsweg auf dem Fahrrad passen wollten. Zwischendurch noch ein paar wolkenbruchartige Regengüsse. Wenn ich Pech habe, gibt es morgen Abend zu allem Überfluss auch noch die erste Fahrt bei Nacht nach Hause.

Da wäre zwar noch das Wochenende, eine richtig lange Fahrt könnte wieder genügend Reserve schaffen, dass ich auch diesen Monat mein Monatsziel von 1000 km auf dem Fahrrad erreichen kann. Man weiss ja nie, was dann noch dazwischen kommen kann.

Ich gehe lieber mal den Akku fĂĽr die eventuelle morgige Nachtfahrt aufladen.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

69.83KM

346 HM
2:32 H

am späten Nachmittag / Nachts
etwas_Wolken

17 Grad

einzelne_Wolken

24 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.