Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Versuche mit dem MapPress Easy Google Maps – Plugin

| Keine Kommentare

Fotographien, Geodaten und Darstellung von ganzen Routen, aufgenommen mit dem GPS, sind schon seit langer Zeit ein Kernthema in diesem Weblog. Immer wieder unternehme ich Versuche, meist GoogleMaps zu verschiedenen Zwecken, in diesem Weblog einzubinden.

So war ich denn auch schon einiger Zeit vor der Umstellung dieses Weblogs auf WordPress, auf der Suche noch möglichen Plugins, Zusatzprogrämmchen, um meine Wünsche zu erfüllen.

Auf den ersten Blick, scheint es fast unzählige davon zu geben. Doch bei genauerem hinschauen, lichten sich dann die Reihen. Bald musste ich auch einsehen, dass das Berechnen von ganzen Routen / Tracks ab GPS-Daten wohl die Leistung meines Servers überfordern und auch die Übermittlung der Daten ins Internet wohl an der Grenze der Kapazität einer dynamischen IP-Adresse ankommt. Zudem macht es auch nicht wirklich Sinn, die selbe Strecke nur zu Darstellungszwecken x-Mal durchrechnen zu lassen. Da werde ich dann wohl bei meiner Darstellung als Bildchen bleiben.

Bleiben noch die Koordinaten von Fotos, Aufenthalten, besonderen Ereignissen, von einzelnen Events eben. Da hat es mir dann das „MapPress Easy Google Maps“ – Plugin angetan. Es kann eigentlich genau das, was mir zu diesem Thema vorschwebt:

  • Es lässt sich auf einfache Weise in die WordPress – Umgebung einbinden.
  • Es verwendet die bereits schon vorhandene Datenbank
  • kann die Bilder aus der NextGenGallery verwenden, ohne dass die Bilder ein zweites Mal uploaded werden mĂĽssen.
  • Es passt sich ebenso auf den verschieden grossen Geräten der Besucher an.
  • Lässt sich relativ einfach auf meine Vorstellungen bezĂĽglich Farben und Inhalt anpassen.

Und doch, bin ich heute Nachmittag, beinahe an der Installation verzweifelt. Auf meinem PC funktionierte alles Bestens. Doch auf meinem Handy und dem Notebook meiner Frau, blieb aber die Google Karte leer. Die Stunden zogen durchs Land, woran konnte das nur liegen? Dokumentation lesen, Einstellungen verändern. Immer wieder vergleichen, was ich wohl auf meiner lokalen Installation anders eingestellt hatte, als auf der Version im Server, suchen nach ähnlichen Problemen in den Foren.

Ob ich das doch noch zum Funktionieren bringe?

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Irgendwie fiel mit der Zeit mein Verdacht auf das Plugin für das Cachen der Anfragen an meinen Server. Da werden nämlich immer wieder verwendete Suchen, wie zum Beispiel die Abfrage nach dem neuesten Posting zwischengespeichert. Diesen Zwischenspeicher löscht es zwar, wenn ich ein neues Posting schreibe, oder daran etwas ändere. Um mir meine Arbeit etwas zu erleichtern, werden meine Abfragen als angemeldeter Benützer meines Weblogs nicht zwischengespeichert. Doch welche der vielen Einstellungen könnte wohl der Verursacher des oben beschriebenen, merkwürdigen Zustandes sein? Den Cache habe ich ja schon so oft geleert, heute Nachmittag.

Nochmals alle Einstellungen genau durchlesen. Machen sie Sinn? Könnten sie vielleicht sogar falsch sein? Da und dort etwas ändern. Nichts ändert sich.

Die Einstellung heisst „Minifi“. Dabei werden unnötige CSS-Styles nicht mitgeliefert, an JS wird optimiert, statt Get-Variablen werden fancy verwendet. Weiss nicht so genau, was da wirklich passiert. Woher soll das Programm wissen, was notwendig und was ĂĽberflĂĽssig ist? Entschliesse mich, auf diese Optimierung zu verzichten.

Cache einmal mehr leeren, Update an meinem PC funktioniert noch, Handy mit Android auch! Im Firefox kommt nun die GoogleKarte auch! Auf dem Notebook meiner Frau auch! Geschafft.

Noch ist die Karte nicht ganz in der Mitte, auch die Zentrierung aller Pin’s ist noch nicht so genau in der Mitte. Aber da arbeite ich später daran weiter.

Das MapPress-Plugin hat übrigens noch einen schönen Vorteil, welchen ich bei anderen Kartendarstellungs-Plugins nicht entdeckt habe: in der Pro-Version, lassen sich die Karten von mehreren Tagen zu einer einzigen Karte zusammenfassen. Könnte mir vorstellen, dass ich gerade bei meinen jeweils mehrtätigen Fahrten auf dem Rennrad auf diese Weise eine schöne Zusammenfassung meiner Fahrt erstellen könnte.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.