Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Es wird dunkler

| Keine Kommentare

es wird dunkler

es wird dunkler

Am Morgen starte ich ja für den Arbeitsweg noch bei Dunkelheit. Mittlerweile reicht es gerade noch, um bei der Einfahrt in den Velokeller beim Arbeitgeber, ein erstes rotes Leuchten am Himmel zu erblicken, sofern die Wettersituation so etwas zulässt. In den letzten paar Tagen wurde aber ja die Szenerie jeweils von Nebel und Nieselregen beherrscht.

Meist löst sich dann der Nebel im Laufe des Tages auf, und es gibt wenigstens eine sonnige Heimfahrt.

Doch heute war die Nebeldecke so dick und grau, dass man gar nicht richtig erkennen konnte, ob das noch nur Nebel ist, oder schon Bewölkung. Zusammen mit den nun spürbar auch kürzer werdenden Tagen, ergab das dann doch eine recht trübe Beleuchtung, so dass meine GoPro heute Abend auf dem Heimweg reihenweise unscharfe Bilder schoss. Die Belichtungszeit bei den ganzen Vibrationen am Lenker, verbunden mit der oft zügigen Fahrt, ist dann einfach zu lang.

Der dadurch erhaltene Effekt, von verschwommener Fahrbahn und noch relativ scharfem Hintergrund ist recht interessant. Suggeriert Geschwindigkeit.

FĂĽr die nächsten paar Tage, habe ich die GoPro nun auf den Lenker meines „Ausflugs- und Ferien-Renners“ montiert. Wie problemlos ersichtlich ist, hat der eine ganz andere Verkabelung als mein Renner fĂĽr den Arbeitsweg. Der Renner fĂĽr den Arbeitsweg musste fĂĽr den Wintercheck wieder einmal zum Bikedoktor gebracht werden. Angerissenes Kabel fĂĽr die Hinterradbremse, eine neue Kette und halt so der normale Unterhalt fĂĽr den kommenden Winter.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.49KM

707 HM
02:46 H

am späten Abend
stark_bewoelkt

13 Grad

Nebel

15 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.