Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Rekordwerte

| Keine Kommentare

Fruchtbares Wehntal

Fruchtbares Wehntal

Die Meteorologen haben uns ja gewarnt. Es soll temperaturmässig ein Rekordwochenende geben. Ich glaube, das Wetter hat bereits heute Anlauf geholt. Jedenfalls hat noch nie ein Thermometer an meinen Fahrrädern eine derart hohe Durchschnittstemperatur angezeigt. 30 und 32 Grad das hatte ich schon mal, auch in anderen Jahren. Heute wurden 36.2 als Durchschnitt angezeigt.

Ich habe zwar mein Garmin im Verdacht, dass es eher die Tendenz fĂĽr eine zu warme Anzeige hat. Denn im Winter, die Strasse ist bereits gefroren, zeigt es immer noch 2 Grad im Plusbereich an.

Andererseits, die Abstrahlung der geteerten Strasse, kaum einen Meter ĂĽber dem Boden, bei fast obsoluter Windstille: war schon ziemlich heiss heute Abend, die Heimfahrt durch das Wehntal.

A propos Rekorde: Ich mache zwar über meine Fahrten mit den Fahrrädern alle möglichen Statistiken, doch dieser Monat Juli dürfte wohl wieder einer der verrücktesten Monate werden. Es sind jetzt schon fast 2000 KM auf dem Rennrad. Ein solches Resultat kurble ich in der Regel wirklich nur dann in einem Monat hin, wenn ich auch noch meine traditionell sehr kilometer- und höhenmeterreichen Sommerferien erlebe.

Auch die Anzahl Arbeitswege, gefahren am Stück und ohne Unterbruch, dürfte demnächst Rekordwerte erreichen. Vor Jahren habe ich mal einen Monat lang, jeden Arbeitstag mit dem Rad zurückgelegt. Das waren dann vielleicht 21 oder 22 Fahrten. Im Moment sind es 20 Fahrten für den Juli. Nehme ich noch die 9 Fahrten von vor den Salzburgferien dazu, habe ich auch diesen Rekord geknackt. Andererseits, der Juli hat ja noch drei Arbeitstage, so dass ich vielleicht diesen Kunstgriff gar nicht machen muss.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.71KM

492 HM
02:39 H

am späten Abend
schoenster_Sonnenschein

20 Grad

schoenster_Sonnenschein

36 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.