Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Regenerationsfahrt

| Keine Kommentare

KM 34 auf dem Heimweg_SĂĽd

KM 34 auf dem Heimweg_SĂĽd

Heute hielt ich mich zurĂĽck. Schon die morgendliche Fahrt ist mit 79 Minuten fĂĽr den Arbeitsweg sicherlich eine der langsameren. Obwohl der morgendliche Weg zur Arbeit gegen Osten fĂĽhrt und damit eigentlich gegen die Bise, war es noch windstill. Ich genoss die warme Sonne, radelte in die neue Woche hinein. Die Trittfrequenz statt der ĂĽblicherweise und auch angestrebten gut 80, betrug heute Morgen „nur“ noch 78. Auch die Herzfrequenz ĂĽber 10 Schläge tiefer als normal.

Am Abend fĂĽr die Heimfahrt, ĂĽber all die HĂĽgel, ist es etwas schwieriger im „Regenerationsmodus“ zu fahren. Die Trittfrequenz etwa gleich wie immer auf dieser hĂĽgeligen Strecke. der Puls aber immer noch etwa 10 Schläge tiefer als normal. Ich liess mich allerdings auf den knapp 10 Kilometern vom Mutschellen herunter nach Baden/Dättwil von einem anderen Radfahrer verleiten, eben doch das Gaspedal unten zu behalten.

Das heutige Foto vom 34. Kilometer des Heimweges zeigt die letzten paar Meter des Radweges. Schon bald wird es städtisch, höchstens noch ein Radstreifen, mehr nicht mehr.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.96KM

667 HM
02:52 H

am späten Abend
einzelne_Wolken

20 Grad

einzelne_Wolken

29 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.