Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Versp├Ątetes Ende

Man sah es der gestrigen Wetterprognose an. Gem├Ąss der Prognose am Niederschlagsradar, h├Ątten eigentlich die Regewolken vor mir nach Z├╝rich ziehen m├╝ssen. Doch die Absprache von Petrus mit den Meteorologen ist nicht ganz aufgegangen.

Als der Wecker zum Tagesanfang rief, prasselte immer noch der Regen an die Fensterl├Ąden des Schlafzimmers. Da brachte ich es nicht fertig, wenig sp├Ąter auf einen “nassen” Sattel steigen zu m├╝ssen. Doch als ich eine knappe Stunde sp├Ąter dann mit dem Zug nach Z├╝rich fuhr, regnete es nicht mehr. Die Strassen waren zwar nass, doch wenigstens von oben kam nichts mehr Neues dazu.

Am Abend, dann ein richtig sch├Âner Abend, keine Wolke, kein L├╝ftchen, schon fast ein bisschen Fr├╝hling in der Luft.

Die Punkte f├╝r den Winterpokal und ein paar weitere Kilometer in der Strava Challenge mit den 1000 Meilen wollte ich eben doch haben. So setzte ich mich dann halt auf die Rolle.

├ťbrigens morgen soll das Wetter umgekehrt sein: da werde ich wohl vor dem Regen nach Z├╝rich fahren. Je mehr das Wetter Versp├Ątung hat, um so besser f├╝r mich. Mal sehen.

Eine ├ťbersicht und Dokumentation aller meiner ├ťbungen (03.02.2015: Link entfernt) auf der Rolle.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
null
Fahrrad

Rolle

35.95KM

HM
01:03 H

null
null

Grad

null

Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden