Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Nebel und Baustellen

Nach den gestrigen Regeng├╝ssen war die Strasse am Morgen fr├╝h noch richtig nass. Man kann sich nicht mehr drauf verlassen, dass die Strassen ├╝ber Nacht trocknen werden. Es ist mittlerweile nicht nur zu feucht, sondern auch zu kalt geworden.

Der Nebel hielt sich w├Ąhrend meiner Fahrt noch ziemlich zur├╝ck. Einzig im Furttal, da hing er ein paar Meter weit bis auf den Boden hinunter. Er war allerdings so d├╝nn und schwach, w├Ąre die Sonne schon ├╝ber dem Horizont gestanden, sie h├Ątte hier wohl durchscheinen k├Ânnen. So aber blieb nur eine schon fast gespenstische, bl├Ąuliche Stimmung ├╝ber dem Tal stehen.

Aber wie meist: solche Anblicke muss man erleben. Einerseits bestehen sie nicht lange, schon die n├Ąchste Strassenlaterne, oder der n├Ąchste Scheinwerf├╝r kann wieder alles ver├Ąndern. Andererseits l├Ąsst sich so etwas auch kaum fotographieren, jedenfalls nicht mit meiner Ausr├╝stung und in der Hetze des Arbeitsweges.

Am Abend schien die Sonne von einem wolkenlosen Himmel herunter. Ziemlich warm, doch w├Ąhrend der Fahrt, wom├Âglich noch im Schatten, wird es rasch k├╝hler.

Schaut man ├╝ber die Felder, wird es dort auch immer herbstlicher. Immer mehr Maisfelder werden gem├Ąht, die Felder der Sonnenblumen sind nun vielerorts auch schon abgem├Ąht worden. Dies nachdem sie nun teilweise wochenlang, d├╝rr und f├╝rblos herumgestanden haben.

Sogar bei den Baustellen, scheint man langsam Schluss machen zu wollen. An zwei Stellen der morgendlichen Strecke, wurde ├╝ber den Sommer ein neuer Teerbelag aufgetragen. Sch├Ân fein und sch├Ân schnell f├╝hlt er sich an. An anderer Stelle, heute Abend auf dem Heimweg, wurde ein Teil des Verkehrs im Wehntal ├╝ber “meine” Feldwege umgeleitet. Wahrscheinlich ist die Hauptstrasse um S├╝nikon herum ebenfalls neu gemacht worden. Wieder an einem andern Ort, am Eingang ins Furttal, hat es zur Zeit verd├Ąchtig viele gr├╝ne und pinkf├╝rbene Zeichnungen und Zahlen auf der Strasse. Ob sich da schon die n├Ąchste, neue Baustelle ank├╝ndigt?

Weitere Fotos vom Arbeitsweg_Nord

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am fr├╝hen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.3KM

532 HM
02:31 H

am sp├Ąten Abend
dunstige_Nacht

Grad

schoenster_Sonnenschein

Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden