Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Schwungvoll, aber ĂĽber nasse Strassen in die neue Woche

| Keine Kommentare

Auch diese Woche beginnt wieder schwungvoll und dazu erst noch bei frĂĽhlingshaften Temperaturen. Das Thermometer zeigte immerhin 8 Grad, morgens um sechs Uhr.

Nicht ganz geklappt hat das mit den nächtlichen Niederschlägen. Die Quartiertstrassen waren zwar kaum mehr feucht, doch unterwegs, etwa dort wo es sowieso immer am feuchtesten ist, hat es heute wieder mal richtig Sand und Dreck an den Renner und an die Beine geworfen. Gehört halt dazu, wenn man draussen mit dem Fahrrad rumkurvt.

Am Abend war es noch wärmer als am Morgen. 10 bis 12 Grad mögen es schon gewesen sein. Weil ich heute etwas später dran war, gabs wieder eine Fahrt in den Beginn der Nacht. Über dem Limmattal erlosch gerade das letzte Abendglühen, als ich endlich aus der Stadt herauskam.

Ansonsten keine besonderen Vorkommnisse. Meinem Androiden habe ich über das Wochende die Gratis-Version des Sporttrackers weggelöscht. Zudem trage ich ihn nun wieder in der Aussentasche des Rucksackes. Da hat er heute seine Aufgabe als Tracker problemlos erfüllt.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

68.2KM

304 HM
02:25 H

am späten Abend
bewoelkte_Nacht

Grad

klare_Nacht

Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.