Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Zu den NĂĽssen hinter den Bergen

| Keine Kommentare

Wenn die Kinder mal ausgeflogen sind, oder eben entsprechend dem Alter, auf den eigenen FĂĽssen stehen, dann bekommen bestimmte Momente einen anderen Sinn oder wenigstens ein anderes Gewicht. So hat jede Zeit ihre schönen Momente. Vor ein paar Jahren sassen wir zusammen im Wohnzimmer, ein paar Nässe, Lebkuchen und Mandarinen waren ausgebreitet. Wenigstens die Kinder hatten damals noch nicht richtig Lust, von den Leckerein zu probieren. Zu gross war die Spannung vor dem „Leviten verlesen“ Besuch durch den Samichlaus.

Später dann war dar 6. Dezember jeweils ein kleines Fest, mit viel Nüssen, Lebkuchen, Grittibenzen, vielleicht etwas Wein dazu. Eine abendfüllende Veranstaltung auf jeden Fall.

Und heute?

Ja, da gabs zu erst eine kleine Trainingsrunde mit Höhenmetern auf der Rolle. Denn schliesslich wollen wir ja nicht, dass die Leckereien sichtbar an den Rippen hängen bleiben. Also muss vorher ein bisschen Platz gemacht werden. 🙂

Statistik zur heutigen Bergfahrt auf der Rolle:

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

20.8KM

500 HM
01:00 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.